Langeooger Klön Ecke

Langeooger Kloen Ecke - DesignBlog
Moin von der Insel zum Leben!

...mehr

gemeldet am: 07.03.2016 15:09

Ist doch alles Scheiße!

Es war nur eine Frage der Zeit, ehe wir auch in Deutschland den Terror haben. Wobei er schon immer vorhanden, denn damals 2001 kamen die Herren ja auch aus Deutschland bzw. studierten dort.Es tut einem für die Familien unendlich leid, die auch gestern wieder Kinder verloren haben. Und leider wird der Hass der Religionen zunehmen. Die ersten sausen ja schon los und verurteilen den Islam in Deutschland, er hätte hier nichts zu suchen. Und genau dieser Blödsinn ist es, der in anderen Ländern eben den Krieg der "Gläubigen" stattfinden lässt. Das kann und will ich nicht akzeptieren. Kein Gott ruft zum Mord auf. Basta!!!

Zum Grizzly:
MRT Bericht besagt, dass er wirklich an jeder Bandscheibe der Halswirbelsäule einen Vorfall hat. Dazu noch eine Verwachsung des letzten Halswirbels mit dem ersten Brustwirbel. Somit kein Wunder, dass ihm die Sache mit der Hand passiert ist, denn die Nervenschädigung verursacht atrophierte Muskeln.

Jetzt abwarten, was passieren wird und einen Gatten beruhigen, der komplett durch den Wind geschossen neben mir sitzt. Von "krankmachen" kann dann wohl kaum mehr die Rede sein.

Meine HWS muss auch untersucht werden, da ich seit dem komischen Test in der Klimik, links ein Ameisenlaufen habe. Da ich ja sowieso die Rotationsfehlstellung des Atlaswirbel habe ... alles Scheiße.

Trotzdem ein schönes Wochenende.

User 23.07.2016, 12.18| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

Fuck!!!

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 22.07.2016, 11.31| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

Spannung!

So, der Grizzly dürfte sich nun in Wittmund in der Praxis befinden und erfahren, was gemacht wird. Klaro, hat er Bammel gehabt, wie er heute um 7.00 Uhr los ist. Fakt aber auch ist, das mittlerweile die Daumenspitze taub wurde. Der Muskel am Handballen ist nicht mehr da, der Daumen doppelt so dick. Das tut deswegen so gut, weil es Menschen gibt, denen das ja Scheißegal war und ist. Hätte ich den Grizzly am 20.06. nicht zum Arzt gebrüllt, der Depp wäre ja weiter mit der Verletzung arbeiten gegangen. Und als Dank dafür, hätte er dann bis zum Ende des Monats Juni den Tritt in den Arsch bekommen. Dass man mich wie Scheiße behandelt, damit kann ich umgehen. Ich mag es aber überhaupt nicht, wenn man das mit Teilen meiner kleinen Familie macht. Das schließt Mensch und Tier ein. Ich finde es nicht lustig, wenn ich hier einen vor mir habe, der sich fragt, wie das hier abgelaufen wäre, wenn er besser zur Arbeit gegangen wäre. Wie das ausgegangen wäre? Ich muss das nicht kommentieren, denn den Tritt in den Arsch hatte der Grizzly ja schon am 20.06.2016 um 11.58 Uhr bekommen, da war er nicht einmal krank gemeldet. Der Insel Koller hatte ihn erst gegen 16.00 Uhr aus dem Verkehr gezogen, da der Daumen "komisch" aussah. Seltsam gelle? Ja, so geht das hier auf der Insel, dem rechtsfreien Raum. Wobei, so ganz rechtsfrei ist er ja nicht. Die Gesetze oder die, die sie vertreten, brauchen halt immer ein bisschen Zeit, ehe sie die Insel betreten haben.
Ich übe nun mit Sally schon wieder die Doppelsicherung beim Gassi gehen. Soll heißen, die Maus hat Halsband und Brustgeschirr um. Dass wir die Insel demnächst verlassen werden (müssen) steht ganz außer Frage. Ob wir jemals wieder die Insel betreten werden? Wohl kaum! Irgendwann möchte ich mir nur mal Helgoland anschauen. Aber, niemals mehr auf einen Insel wohnen. Das mag jeder für sich entscheiden, wir haben unsere Entscheidung schon gefasst.

Der Himmel hängt hier komplett runter. Spiegelt die Stimmung wieder und das was da droht zu kommen. Jetzt am Wochenende (ab heute) ist mal wieder Dörp Fest und wir halten uns fern. Ich kann nicht, denn gestern war wieder einer dieser Tage, die mich fertig gemacht haben. Nur Krämpfe und in der Nacht davor habe ich anscheinend mal wieder komplett gekrampft. Bin mal gespannt, ob wir da noch auf die Ursache kommen. Auf jeden Fall bin ich hier vor Schmerzen die Decke rauf. Das Schöne an so einer Trigeminus Sache ist ja, dass Schmerzmittel da komplett sinnlos, da nicht hilfreich. Heute ist wenigstens nur die komplette linke Gesichtshälte wieder taub und dieses dumpfe Dröhnen an der Stirn da. Aber, ist ja Scheißegal.

Und wieso ich seit Tagen die Textzeile ".. du trägts keine Liebe in dir..." mit mir herumschleppe, weiß ich auch nicht.

User 22.07.2016, 10.09| PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

..

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 19.07.2016, 04.59| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

Anschiss vom Augenarzt!

Im Moment müssen wir ja schauen, weil wegen gewisser Umstände (nicht kommentieren!!!) nicht alles zu stattfinden kann, wie es soll. Trotzdem bin ich dann gestern nach Wittmund zum Augenarzt, wegen des Glaukoms, weil ja nicht klar ist, welche Tabletten ich nehmen darf. Und wie ich dann da stand, bekam ich erst einmal einen Anschiss, weil sich so Patienten wie ich gefällist alle viertel Jahr zu melden haben.
Und ja klar, beim Test war der Augeninnendruck links zu hoch und nun muss ich zweimal täglich meine Augentropfen nehmen. Und im November dann wieder da aufprallen.
Aus der alten Heimat kommt die Tage ein Paket nur für mich. Medizin auf Naturheilbasis, weil ich die chemischen Bomben nicht schucken will und kann. Mittlerweile kommt jede Tablette die ich nehme, wieder hoch.

Ansonsten war es schön in Wittmund, bin ein wenig durch die Stadt gebummelt und musste feststellen, dass sie mir nichts ausmacht.

Einzig Sally war gestern morgen arg geknickt, wie ich früh das Haus verließ. Der Hund, den keiner kennt (nicht kommentieren!!!) kroch mit nach hinten geknickten Ohren unter den Tisch, in ihre Höhle und nietete mich dann nachmittags vor lauter Freude, dass ich eben nicht wieder tagelang weg geblieben bin um.

Ansonsten erwarten wir nun mit Spannung den Freitag und das Ergebnis mit dem Grizzly seiner linken Hand.

User 19.07.2016, 04.57| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Moin ..

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 15.07.2016, 12.06| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

OP beim Grizzly

Der Grizzly hat am 22.07 einen Termin in Wittmund. Und was hat er? Muskel athrophiert an linken Daumen bzw. Hand. Juhu!!!

User 14.07.2016, 16.21| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Hui ...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 14.07.2016, 07.51| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

Was so ansteht!

Der Grizzly muss morgen nach Wittmund zum MRT seiner linken Hand. Auch wenn es eine gewisse Person nicht interessiert, was er hat "ist mir Scheißegal was das ist!", so gehen wir davon aus, dass da wohl eine OP folgen wird. Aufgrund der Tatsache, dass der Grizzly sich den Scheiß im Betrieb geholt hat, freuen wir uns natürlich extrem, wenn es Scheißegal ist.
Es ist in der letzten Woche einfach zuviel "Zufall" unterwegs gewesen und früher hieß es mal "wer einmal lügt, dem glaubt man nimmer!"
Klar, wir glauben nichts mehr, wissen sehr genau was los ist und haben es genau im Visier!
Jetzt muss wie gesagt, der Grizzly erst einmal heile werden.

Ich freue mich auf das was da losgehen wird. Wie war das? Wer Wind sät, wird Sturm ernten???? Es wird sehr stürmisch!!!

User 13.07.2016, 17.56| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

So ..

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 12.07.2016, 23.45| (6/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 12.07.2016, 09.07| (9/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 11.07.2016, 18.21| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

Sich auszudrücken wissen, ist Gold wert!



(C) Hösti
Mit freundlicher Genehmigung von Hösti Cartoons

User 10.07.2016, 19.16| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Wir sind albern!

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 08.07.2016, 10.29| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Es gibt Dinge im Leben ...

.. da kann man eigentlich nur noch sprachlos sein. Wenn es nicht so krass wäre, was uns da gestern per Mail erreichte, man könnte losgrölen. Aber, die meinen das echt so. Machen erst eine Sache, wo man sich fragt, aus welchem Buch die das haben und wenn sich dann zwei beschweren -und zwar mit Recht- erteilt man denen beiden dann Hausverbot in allen Läden. Wir haben nicht geklaut, niemanden beleidigt! Wir sind die, die man seit letzter Woche nur noch verarscht- um es mal nett auszudrücken.




(C) Hösti
www.hösti.de

User 07.07.2016, 12.50| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Dumm di dumm

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 06.07.2016, 15.49| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Positiver Eintrag!

Also wir sind unfallfrei unter den wehenden Bäumen durch. Niemand hat was auf die Birne bekommen.
Ich bin ebenfalls unfallfrei vorhin bis zur Post und auch wieder zurück gekommen.
Der Staubsauger ist nicht explodiert, wie wir diesen anstellten, um die Flusen zu entfernen. Also jene die am Boden liegen, nicht die mit den jeweils vier Pfoten.
Ebenso unfallfrei, wenn auch wenig mit Zeit behaftet, klappte die Speicherung eines Chats aus dem Bereich WhatsApp, der nun beim Anwalt vorliegt.

Ich denke, auch unfallfrei geht gleich das Möhrchen schnibbeln und Kartoffeln schälen.

Klingt doch gut oder?

User 06.07.2016, 10.35| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Der Grizzly ..

.. trägt nun eine Manschette, da das mit dem Daumen nun wirklich nicht normal ist. Dazu noch schmackhaftere Schmerzmittel wie sowieso schon eingenommen. Wir werden sehen, was draus wird.

Meine Kopfweh heute, sind auch nicht von schlechten Eltern. Es krampft komplett an der verletzten Stelle und das Auge ging vorhin zu. Solange ich keine Medis bekommen kann, wird das auch so bleiben. Bin mal gespannt, wie das weitergehen wird oder soll. Zumal ich den Abschlussbericht vom Krankenhaus ja auch noch nicht kenne. Sallys Patentante hat am Telefon gefragt, ob ich mal an Gürtelrose erkrankt gewesen wäre. Das könnte ebenfalls die Sachen, wie ich sie habe, hervorrufen. Ich weiß, dass ich vor 31 Jahren mal eine heftige Infektion im Gesicht hatte. War nach der Abschlussfahrt der Schule an den Weissenhäuser Strand. Ich werde wach und habe lauter so kleine rote Pickel im Gesicht unterm linken Auge. Und dank meiner doch liebevollen Adoptiveltern, ist es natürlich so gewesen, dass ich nicht direkt zum Arzt geschleppt wurde. Sogar auf dem Abschlussfoto der Schulklasse sieht man die Entzündung. Hm ... mal mit dem Insel Koller drüber reden.

Ansonsten amüsieren wir uns mit dem Sturm draußen. Anscheinend ein Frühjahrssturm nur später im Jahr.

User 05.07.2016, 21.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Bin wach ..

.. glaub ich. Es kann sich allerdings auch um Trance handeln. Ich bin mir im Moment nicht so sicher. Auf jeden Fall war die Vogelspinne schon Gassi und hat ihr Frühstück bekommen. Die Katze ist beim Anblick der Vogelspinne nicht vor Schreck aus den Pfoten gefallen. Gut so.
Ich werde jetzt gleich mal meine Stundenzettel fertig machen und an die ver.di senden, denn da gibt es ja noch was zu klären. Dem Grizzly seine liegen vor und da hatte ich ja schon vor drei Wochen ein nettes Gespräch mit der zuständigen Dame der ver.di und wir amüsierten uns über Arbeitsrecht und wie es mit Füßen getreten wird. In unserem Fall ist das nun eben die Steigerung und wenn jemand meint, er könne ohne richterlichen Beschluss etwas machen, der muss dann halt mal haarklein erklärt bekommen, welche Rechte er hat und welche vor allen Dingen nicht.

Der Grizzly ist gerade auf dem Weg nach Wittmund, wegen seiner linken Hand. Ich bin gespannt was rauskommen wird. Sally's Patentante hat gestern am Telefon mitgeteilt, dass sie uns ein Care-Paket zukommen lässt. Also jene Frau, von der sogar die wissne, die nun nicht mehr wissen wollen, dass es Sally gibt bzw. dass es ein Hund ist.

Gestern waren wir mal flott bei der Hausverwaltung, weil es uns doch brennend interessierte, welches Problem es da auf einal unseres Hundes wegen geben solle. Und siehe an, die wussten gar nicht um was es geht. Also wurde ein Schreiben aufgesetzt um den Grizzly und wirklich nur erst einmal den, unter Druck zu setzen. Der hatte ja am 27.06.2016 die Krankmeldung vom Insel Koller ausgestellt im Betrieb abgebeben und hatte eben nicht der betriebsbedingten Kündigung zugestimmt. Im übrigen schreibt der Insel Koller nicht krank, wenn man nichts hat. Und der Grizzly geht auch nicht zum Arzt, wenn er nichts hat. Selbst wenn er was hat (und das mit der Hand hat er seit zwei Monaten) geht der Depp nicht zum Arzt. Das Dankeschön hat er ja nun erhalten.

Wie es mir geht? Die Stelle der Liquor Entnahme schmerzt immer noch und meine rechte Leiste zickt herum. Die habe ich auch gemerkt (also die Nerven darin) als die Nadel ins Kreuz ging. Das Gesicht ist taub, die Lippe links auch. Der Kopf oben, wo die Nadeln reingesetzt wurden, hat sich auch noch nicht erholt. Tja ...

User 05.07.2016, 07.44| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 04.07.2016, 13.42| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Aber sicher doch!

Moin von der Insel, wo mit Spannung die neue Woche erwartet wird und man sich trotzdem freut, dass Deutschland endlich mal gegen Italien gewonnen hat.

Natürlich stehen Sally und Pünktchen im Mietvertrag. Namentlich und hier bekamen wir dann schon ganz schlau mitgeteilt, dass ja aus den Namen nicht hervorgehen würde, um was für Tiere es sich handelt. Fragt man sich natürlich, wie die beiden an die Namen der Tiere gekommen sind, wenn sie doch angeblich nichts gewusst haben wollen. Das ganze ist einfach nur lächerlich und ich frage mich wirklich, wie deren Anwalt (es wird nun einmal vor Gericht gehen) die ganze Sache erklären will.  Auch, dass sein Mandant im Januar mit mir Kontakt bzgl. des Hundes hatte. Und, dass die Hausverwaltung, von der ja angeblich die fristlose Kündigung droht, weil wir den Hund haben, am Donnerstag nach unserer Anfrage so rein überhaupt nicht wusste, um was es geht. Wohl auch deswegen, weil wir die Herren der Hausverwaltung alle schon einmal hier in der Wohnung hatten und die unsere "Vogelspinne" kennen lernen durften.

Die beste Entscheidung 2015 war für uns in die ver.di zu gehen. Als wenn man es geahnt hätte und nun, nachdem bekannt ist, dass wir da drinne sind, wird das ein Kampf den es hier auf der Insel in der Art auch noch nicht gegeben hat. Wie auch? Keiner der anderen hier, wäre jemals auf die Idee gekommen, sich gewerkschaftlich zu organisieren.

Und weil wir einen Hund haben, passt folgendes Bild auch so schön:



In diesem Sinne, einen schönen Sonntag.

User 03.07.2016, 09.50| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Irgendwie teilweise lustig!

Ich war heute morgen mal kurz unterwegs. Also zu dem Zeitpunkt, wo mein Gesicht noch nicht links wieder komplett taub war. Man kann so etwas ausnutzen, dann teilweise schmerzfrei unterwegs sein. Also Pappe weggebracht und dann flott 6er Träger Wasser gekauft und dann beim Bio-Händler vernünftige Kartoffeln gekauft. Was übrigens nur klappen konnte, da uns nette Menschen hier unterstützen, weil ja die Buchhaltung da eventuell einen Fehler gemacht haben soll und man ja erst am Monat schauen könne, obwohl man schon am Donnerstag um 11.20 Uhr angefragt wurde. Naja ...
Auf jeden Fall steh ich da so und werde gefragt, was es mit der Kündigung auf sich hat, weil auch die Frau die mich fragt, eben unseren Hund kennt. Auch auch dem Center, wo ich Sally letztes und auch dieses Jahr immer mal wieder mit hingenommen habe. Was ich geantwortet habe "weiß echt nicht, wie die drauf kommen, dass das ein Hund sei, das ist eine Vogelspinne!" (erinnert Euch an Nelson, der im TV die besten Streiche gezeigt hat - Hund als Spinne verkleidet-).
So haben wir dann alle lachen können und wenn man so hört, was die Insel erzählt, wer da wirklich Interesse an der Wohnung hat, die wir im mOment blockieren, dann rechnet man alles zusammen und grinst.
Auf jeden Fall lassen wir uns die Zeit jetzt hier nicht verhageln. Es gibt liebe Inselbewohner und die helfen.
Bin mal gespannt, wie das nächste Woche so wird und was noch an Mitteilungen kommt, weswegen ausgerechnet bei dem Grizzly (unerlaubtes Haustier) und mir der "FEHLER" passiert sei.

Bis dahin, wir lesen uns und nee, Kopf in den Sand iss nicht.

User 02.07.2016, 15.50| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Bähh ...

.. ich konnte es noch nie leiden, wenn Menschen dachten, sie hätten das Rad erfunden und seien zudem die Könige eines verdorbenen Landes. Was wir die letzten Tage an Botschaften bzw. Mitteilungen bekommen haben, das kann man nicht glauben, weil es einfach nicht stimmt. Auch, dass rein zufällig nur der Grizzly und ich mit der Lohnzahlung vergessen wurden seien, weil das laut Aussage heute, ein Versehen der Buchhaltung gewesen sein soll. Nee ist klar und der Papst trägt rosa Mieder. Wir wissen durchaus, wer da die Auszahlungen anweist. Ich erwähne immer mal gerne, dass ich durchaus manchmal abwesend aussehen mag, ich aber durchaus auch das mitbekomme, was nicht für meine Ohren gedacht ist. Somit weiß ich, wer das Gehalt anweist.

Ich bin froh, wenn wir diese Insel verlassen können. Schade ist es um die Leute, die uns ans herz gewachsen sind und die uns hier im Moment helfen. Und sei es drum, dass es klingelt und wir Kaffee, Zucker und Milch gebracht bekommen.Wir wollten immer an die See, werden hier bleiben, aber wie unser zuständige Kollege bei der ver.di schon sagte "die auf den Inseln sind der Meinung, für die gelten keine Gesetze, gerade die im Handel". Irgendwo süß und niedlich an der Küste und dann endlich so weit gut drauf sein, dass man nicht wie jetzt, vor lauter Schmerzen nicht mehr gerade stehen kann. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr die Stelle schmerzt, wo die letzte Woche Donnerstag die Liqour- Probe genommen haben. Ich hatte im Krankenhaus ja Angst, dass die da versehentlich meinen Blutschwamm treffen, der an Th11 sitzt. Dazu ist heute wieder das gesamte Gesicht taub und heute mittag im Rathaus bei Frau Dierks, hat es mich auf einmal nach links weggehauen. Ich bedanke mich bei den Leuten, die im Moment dafür sorgen, dass ich meine medizinische Versorgung nicht erhalten kann. Also jenen, die "vergessen" haben, dass die blöden aus dem Haus hier, die ja ihren Hund mit in die Bude geschmuggelt haben, auch Gehalt zu bekommen haben. Danke auch, dass man uns gestern nicht glauben wollte, dass der Eigentümer der Wohnung (nicht unser Vermieter) zufällig hier vorm Haus stand und wir den reingelassen haben, damit der sich davon überzeugen konnte, dass Sally die Wohnung hier nicht verwütset hat. Dass das Laminat nicht in Streifen hängt oder die Treppe abgewätzt am Boden liegt.

Ich bin froh, dass wir in der ver.di sind und gestern noch Post an das Amtsgericht in Wittmund raus ist. Ich bin froh, dass uns Herr Schütt in der Sache zur Seite stehen wird und die Aktion, wo man uns angekündigt, unser Geld wegnehmen will, wirkungsvoll bestrafen kann.

An manchen Tagen bin ich allerdings auch froh, wenn das Leben endlich durch ist.

User 01.07.2016, 16.25| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Jetzt, wo sowieso alles egal ist, Dankeschön Chefin!

DANKE!!!

User 30.06.2016, 22.00| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 30.06.2016, 13.56| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 30.06.2016, 08.06| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 29.06.2016, 10.37| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Moin ..

.. sagt man hier egal zu welcher Tageszeit. Ist auch gut so. Da kann man ruhig auch mal dösig rumhängen, ist wurscht und Moin.
Habe dann mal den vorläufigen Bericht in Kopie bekommen und da sind also zwei Sachen, die eigentlich so nicht sein sollten. Die Signale der Nerven zu den Beinen sind nicht so, wie sie sollen. Fakt ist auch, dass ich weiterhin richtig toll spüre (Schmerzen habe), wo letzten Donnerstag die  Liquor-Probe genommen wurde. Einzelne Marklagerläsionen beidseitig sind auch zu sehen und ich denke, ich weiß wo die herkommen.

Jetzt warte ich gespannt auf den Donnerstag der da kommen wird. Ein leichtes Hungergefühl habe ich auch und trotzdem zögere ich die Futterluke zu betätigen. Will mich ja nicht reizen, ähm den Nerv nicht reizen.

Der Grizzly hat die linke Pranke immer noch verbunden und muss nun zum Orthopäden und von da aus eventuell weiter. Ja, ja, der Mann wird alt.

Moin ...

User 28.06.2016, 16.46| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Das Prinzip der Arschkarte!

Also erst einmal habe ich den Insel Koller gefragt und der hat geschaut. Bin ja seit letztem Jahr, wo das mit dem Cortison passiert ist, mehr als vorgewarnt. Wenn man Zeit hat, dann kann man schauen und sieht, dass in meinem Fall das Prinzip der Arschkarte gilt. Soll heißen, da ich die Sache mit den Augen  bzw. mit dem Auge habe, wird es die Form der Medikamentierung nicht geben, denn alle die gegen die Nervenerkrankung helfen könnten, schlagen voll auf die Augen. Da werde ich wohl warten müssen oder mich nun langsam aber gewaltig damit abfinden müssen, dass mir nicht geholfen werden kann. Gibt selten die Form der Arschkarte, aber soll durchaus auch Menschen geben, die wirklich Scheiße an den Hacken kleben haben.

Ich für meinen Teil, werde nun Donnerstag den netten Gutachter der BG abwarten und der wird blöd schauen, dass ich aus einer Fachklinik für Neurologie schon einmal belegen kann, dass der Unfall im letzten Jahr etwas ausgelöst hat. Wird dem nicht passen, aber ob der sich wirklich mit dem Professor der Klinik messen will?

Ansonsten, das Leben ist schön, ich bin es nicht und blabla ...

User 27.06.2016, 18.54| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Das war doch so etwas von klar!

Da hat das Krankenhaus mir Medis aufgeschrieben, die ich aufgrund meiner Augengeschichte wohl garnicht nehmen darf. Der Insel Koller hat gerade zwei dicke Bücher gewälzt und kam zu dem Entschluss, dass ich in Wittmund erst einmal beim Augenarzt aufprallen solle. Wäre fatal, wenn das Medikament mein linkes Augekomplett außer Gefecht setzt. Also nun Termin besorgen und schauen.

Ach ja, und weiterhin außer Betrieb gesetzt.

User 27.06.2016, 10.22| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Mal Klapper-Aal gespielt ..

.. oder aber auch Zitter-Aal. Am gestrigen Abend war das so, dass ich die linke hand nicht mehr ruhig halten konnte. Hätte ich in dem Moment einen Becher Sahne in selbiger gehabt, die wäre gut geworden. Was das nun war, keine Ahnung. Seitdem die mich da am Donnerstag mit Strom getestet haben, zuckt es überall am Körper. War ja auch während der Untersuchung ermahnt worden, ich solle die Zähne nicht aufeinander beißen. Tat ich gar nicht, ich merkte nur, wie mein gesamter Kiefer aber so etwas von am zittern war. Am schlimmsten war eigentlich, wie die mir dieses komische Teil übern Kopf hielt und zack Strom. Jetzt weiß ich, wie sich die Tiere fühlen, die beim Schlachter sind und mit Strom betäubt werden. Am Donnerstag wussten die auch mal erst nicht, ob die gerade die Sache mit Strom auf Kopf und dann zucken, wegen meiner Fehlstellung am ersten Wirbel der Säule überhaupt machen durften. Das hätte böse ins Auge gehen können, wenn ich "falsch" gezuckt hätte.

Die Gefühlwelt bei mir, befindet sich im Moment irgendwo ganz tief im Keller. Kann ich auch nichts gegen machen. Donnerstag muss ich nach Oldenburg zum Artz der BG. Sollte der auch wieder mit Strom loslegen, niete ich den um! Die Unterlagen der Fachklinik für Neurologie sollten ausreichen. Wobei, gewisse Ärzte entwickeln ja einen Ehrgeiz und wollen selber schauen. Fakt ist, die Schädigung die vorhanden, ist das Ergebnis des Unfalles im letzten Jahr.

Anosnten ist das hier sehr schnarchig. Der Grizzly sitzt mit einem Buch im Sessel und hofft, dass der Verband noch einen Tag hält. Er muss die Woche dann auch zur Blutabnahme. Ich muss morgen zum Insel Koller. Und sonst? Keine Ahnung!

So und nun zum Passwort:

Ich bin einen Tag nach Rums im Betrieb angeschrieben worden, dass da jemand mit einem weißen Retriever namens Sam gerne das Passwort haben wolle. Ich bin nun wirklich nicht von vorgestern nicht zu erkennen, wer da anklopft, besonders, wenn auf einmal bei Facebook einer "Freund" sein will, der es monatelang nicht sein wollte. Die Menschen, die hier mit Passwort lesen, haben dieses, weil ich denen vertraue. Ganz wichtig!

Alles klar??? Meine Seite, meine Sache und guten Tag!

User 26.06.2016, 09.18| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Okay ...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 25.06.2016, 01.27| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

bin wieder daheim

puh, ich schreib mal alles klein. ich bin seit 17.00 Uhr wieder im hause und musste über das ungläubige gesicht meines hundes lachen. sally staunte und stürmte dann auf mich zu. so ganz gerafft hat sie es aber immer noch nicht.

ich bin wirklich froh, dass ich keine der krankheiten hatte, wo mancher dachte, das könne so sein. ich lebe seit 47 jahren (was so alt bin ich schon???) in meinem körper und weiß wie er tickt. für mich war das direkt eine trigeminus angelegenheit. es eben nur keine neuralgie, denn da kommt der schmerz nur attackenweise. ich habe ihn ständig. damit hat die BG im grunde verloren, denn ursache sind verletzungen. also ... schauen wir mal am 30.06.2016, da muss ich wieder nach oldenburg.

montag geht es erst einmal zum insel koller und dann werden wir das medikament suchen und mit der therapie beginnen. wir werden sehen, ob und was es bringt.

so, und nu gibbet lecker futter.

wir lesen uns.

User 24.06.2016, 18.12| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Also ...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 24.06.2016, 09.53| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Moin ..

.. gleich werden sie an mein Rückenmark gehen und ein bisschen Flüssigkeit anzapfen. Dann ab in die Röhre. Dann noch ein Tests und Samstag ab nach Hause zum Grizzly, der ja nur krank macht und nicht seine linke Hand verpackt hat. Sende einen Gruß an die, die es wissen wollen!

User 23.06.2016, 07.00| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Moin und guck mal!

Der Grizzly ist nun auf dem Weg nach Wittmund zum Röntgen. Sein Gemütszustand baumelte irgendwo am Fussboden und seine Augen sprachen eine eigene Sprache. Gerade der Kerl, der bis zum verrecken sich verbiegt, ist seit gestern ab durch den Wind, weil er die Welt nicht mehr versteht.

User 21.06.2016, 07.58| PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 20.06.2016, 19.23| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Und ..

.. jetzt heißt es bitte "Daumen drücken"


Danke

User 19.06.2016, 21.19| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Wir sind noch da ...

.. haben nur im Moment einiges zu regeln. Dann das Wetter, welches dem Hunde gar nicht mundet. Panik!!!

Ich werde Euch, bevor ich ins Krankenhaus gehe, sicherlich mehr schreiben können.

Also, gehabt Euch bis dahin wohl.

User 17.06.2016, 06.34| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Flöt ...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 14.06.2016, 08.27| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 13.06.2016, 08.33| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kann nicht sein oder?

Wird es nicht erträglicher?

Auf die Frage hätte ich gerne selber eine Antwort. Wenn aber, wie nun geschehen, ein Nerv seit mehr als einem Jahr sein "unwesen" treibt bzw. einen in den Wahnsinn treibt, wird da wohl nicht mehr viel zu machen sein. Selbst Schmerzmittel der Sorte "hau mich aus den Socken" bringen da nichts. Wir haben uns heute mal meinen Kopf angeschaut. Schön zu sehen die Narbe oberhalb der Schläfe am Haaransatz und genau dort krampft es, dort brennt es. Ich würde mich freuen, wenn das vorüber gehen würde, doch glaube ich da nicht mehr dran. Vielmehr kommen die Attacken in immer kürzeren Abständen. Und wenn Stress entsteht (und den haben wir im Moment leider wieder) geht das erst richtig los. Mit Lichtblitzen und eben der Art Krämpfen, dass man denkt, der Kopf macht gleich einen Abflug.
Was ich mir an solchen Tagen wünsche? Schreib ich lieber nicht!
Fakt aber ist, dass meine Reizschwelle gegen Null gesunken ist und das nun auch die Leute bemerken durften, die mich eigentlich entspannt kennen. Ich habe keinen Nerv mehr auf Trubel der nicht sein muss, auf Arroganz und Doofheit und genau aus dem Grunde beiße ich zurück.

Das letzte Mal, als ich einen Nerv verletzt hatte, hat man den durchtrennen müssen. Ist zwar schon 25 Jahre her, aber ich spüre es jeden Tag. Taubheit da, wo sie nicht hingehört. Naja ...

So und nun erkläre ich Sally mal, dass das Gästebett kein Trampolin ist. Manchmal ...
,

User 11.06.2016, 16.03| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Moin ...

.. bin seit 4.45 Uhr wach. Irgendwie ist das mit der Nachtruhe so eine Sache. Sie wäre schon vorhanden, wenn sie mich denn erreichen würde. Gestern bin ich frühzeitig wieder Richtung Bett gelatscht, weil egal wie ich den Kopf bewegte (oder auch nicht) er krampfte. Habe noch "was ist mit Bob" zusammen mit dem Grizzly geschaut. Danach war dann Ende. Und dann wurde ich eben um oben gesagte Uhrzeit aus dem Bett gehauen, weil der Kopf auch wieder klatschnass war.

Was mich nun erfreute hat, ist die Tatsache, dass mein T-Shirt gekommen ist.



Da habe ich was tolles und gleich mal was für den Tierschutz getan. Und ich stehe zu dem, was auf dem Shirt steht. Im Moment bewahrheitet es sich mal wieder. Mein Hund ist ehrlich zu mir, sorgt sich, wenn er merkt, dass da was nicht stimmt. Denke, wir (also Sally und ich) sind da toll zusammen gewachsen. War auch gut wie die Patentante da war. Ich war nach oben gelatscht und hatte mich aufs Bett geklatscht, da kam Sally angeschossen, denn auf dem bett mit Frauchen liegen, war ihr doch wichtiger wie die Patentante, die auch kuscheln wollte.
Naja, auf jeden Fall befindet sich der Haushalt hier wieder in heller Aufregung, was meiner Birne nicht gut tun kann. Aber, es gibt eben Menschen, die haben das Taktgefühl eines Elefanten im Porzellan-Laden.


Wir haben Samstag (mal wieder) und ich höre meinen Hund auf dem Gästebett schnarchen. Tz ...

User 11.06.2016, 08.04| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Schwups, wieder Freitag

Auch wenn wir uns ja gefreut hatten, dass die Patentante da war, so sehr haben wir uns auch gefreut, die Wohnung wieder für uns zu haben. Irgendwann so gegen Abend kam aus Bad Breisig die Mitteilung, dass die Landung im Haus vollzogen war. Und nun geht es hier wieder darum, dass wir alles auf den Weg bekommen, was uns guttun wird. Dazu gehört dann zum Beispiel auch, dass ich pünktlich um 8.00 Uhr die Waschmaschine angestellt habe, um Bettwäsche zu waschen. Die ist nun schon fast trocken und es gesellten sich gerade noch eine Jacke und eine Weste dazu. Alles unter strenger Beobachtung der Dohlen, die fröhlich auf den Dächern und in den Bäumen sitzen. Ich versuche ohne Schmerzmittel auszukommen, was heute mal wieder nicht so einfach. Aber, ich schaff das.
Gleich muss ich kurz mal los, weiß echt nicht, wer hier immer die Zwiebeln wegfuttert. Auch wenn heute der christliche Fischtag ist, so soll es trotzdem Frikos geben. Zum Wochenende dann ein feuriges Gulasch und alle sind glücklich. Naja, fast alle. Hund und Katze bekommen davon ja nichts ab.

Ich muss dann mal die ver.di anfunken, denn ich bin weiterhin der Meinung, dass wir nicht beide eine Zeitung bekommen müssen. Eine würde reichen. Aber, ich bezweifle, dass das geschnallt wird. Im Zeitalter von PC und mehr, ist das nicht immer so leicht. Zudem muss ich die "Kollegen" (man bezeichnet sich immer als Kollege, was ich immer vergesse und fröhlich übergehe) noch was fragen bzw. anfragen, ob meine Anfrage angekommen ist. Puh, schwierig.

So denn, dann mal zum Supermarkt, zwei Zwiebelchen holen. Leergut wegbringen. Danach den Hund anleinen, Gassi gehen. Um 15.00 Uhr hat der Grizzly dann für heute erst einmal Feierabend. Wie gesagt, wir gehen das alles komplett ruhig an.

User 10.06.2016, 12.55| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Also ..

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

User 08.06.2016, 22.27| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

So denn ..

Ich war dann heute beim Insel Koller und der hat mich bis zum 20.06.2016 aus dem Verkehr gezogen. Gleichzeitig habe ich dann ein Rezept über Schmerzmittel (Ibu 800) und Augentropfen bekommen. Ich soll am 20.06. noch einmal bei ihm aufprallen und dann schreibt er mich bis zum 22.06.2016 krank und dann geht es ja ins Krankenhaus. Heute mittag habe ich mal aufs Bett klatschen müssen, denn die Birne arbeitet. Naja, dafür habe ich ja die Schmerzmittel.
Am späten Nachmittag, wie ich mit Sally und deren Patentante die Runde gegangen bin, habe ich ihr mal gezeigt (also der Tante), wo es den besten Cappu auf der Insel gibt. Also mal ab zu Horst und der Insel-Rösterei. Die Patentante war begeistert.
Nun erwarte ich den Grizzly mit Spannung, da es etwas zu berichten gibt.
Manchmal erfährt man eben Dinge, die man gar nicht erfahren soll. Tja ..

Und hier das Bild, welches ein wenig zeigt, wie fertig man sein kann, wenn man auf dem Festland war und gesundheitlich ein wenig angeschlagen ist:



Nun ja, wird auch wieder besser!

User 06.06.2016, 19.05| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Sonntag auf Langeoog

Nun gut, wir sind das heute wirklich sehr entspannt angegangen. Wobei, ich bin wieder einmal klatschnass aufgewacht und habe erst einmal geflucht, weil es mir auf den Keks geht. Sally's Patentante kam mir dann um die Uhrzeit auch entgegen. Sie musste die ersten Medis nehmen.
Dann, der Grizzly war zur Arbeit, sind wir Sally gegangen. Um 10.00 Uhr kam die Freundin zum Frühstück. Dann Pause, der Kopf krampfte. Dann Nachrichten aus der alten Heimat gesehen und gehört. Die letzten Wochen habe ich ja in Mendig gewohnt und die Ecke kenn ich ja sowieso. Warum die "Rock am Ring" nach dort verlegt hatten, habe ich nie verstanden. Oder besser gesagt, warum die das weiterhin "Rock am Ring" nannten, war mir nicht schlüssig. Die Veranstaltung gehört an den Nürburg-Ring und Basta!
Letztes Jahr ist in Mendig der Blitz rein und dieses Jahr auch. Schlechtes Omen!
Bonn ist abgesoffen, in der Region waren wir ja kurzweilig Zuhause.
Und Langeoog?
Da war es bis 14.00 Uhr strahlend und zog sich dann zu. Der Wind wurde kalt und die Abendrunde mit Sally ging dann relativ schweißfrei. Bis auf meinen Kopf, der glüht nur noch. Aber, haben uns kaputt gelacht, weil Sally mal wieder ihr Loch hat. Das wird tiefer und tiefer. Haha, deswegen haben wir wohl immer Probleme mit dem Niedrigwasser *hust*

Morgen früh zum Insel Koller und dann mal schauen. Für heute hat mein Kopf die Schnauze voll.

User 05.06.2016, 21.00| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Es tut gut ..

.. mal jemanden zum Reden da zu haben. Also jemanden, der mich schon Jahre kennt. Jemand, der eine Meinung hat und diese mir dann auch sagt. Wir haben den ganzen Morgen geredet. Sind tiefer gegangen und sind beide der Meinung, die ich hier schon einmal zum Besten gegeben habe. Es war wie der Doktor aus Aurich gesagt hat, ein Stoß zuviel an/ auf den Kopf. Jetzt heißt es für mich ( und den Grizzly) die Entscheidung zu treffen mit der wir leben können. Für den Gatten ist es ja nun auch nicht einfach. Aber, der Besuch hier steht mit Rat und Tat zur Seite. Es paßt im Moment gut, dass Sallys Patentante da ist. Und gleich machen wir das, was ich machen soll. Wir gegen mit Sally. Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

User 04.06.2016, 16.49| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

So denn ..

.. um 15.45 Uhr bekommt Sallys Patentante die Fähre ab B'siel und ich trabe dann mal zum Bahnhof und hole die Dame ab. Ich entscheide kurzfristig, ob ich Sally mitnehme, denn wir beide sind vorhin ins Gewitter geraten. Dass da was kommen würde, war mir klar. Signalgeber ist mein Körper. Dass es uns dann erwischt, wie wir unterwegs sind, obwohl wir ja vorgreifen wollten, konnte keiner ahnen. Wie aus heiterem Himmel kam der Regen und wir haben uns erst einmal unter ein paar Bäumen gestellt. Die schafften es dann aber nicht lange das Wasser zu stoppen. Sally kaute derweil in aller Ruhe ein paar Grashalme. Wenn man bedenkt, dass Sally ja eigentlich Gewitter gar nicht mag. Genial die Maus.
Auf jeden Fall sind Sally und ich dann bis auf die Knochen nass wieder am Haus angekommen. Hund versucht mit dem Handtuch zu trocknen, was gar nicht so einfach war. Nun schlummert die Maus auf einem alten Laken und ich werde auch so langsam wieder trocken.

Tja, und dann lassen wir uns mal überraschen wie die Woche mit der Patentante wird.

User 02.06.2016, 15.16| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

Müde

Ich bin einfach nur noch müde. Müde, der Erklärungen die man abgeben muss. Müde der Menschen, die sowieso nichts raffen. Müde, der Situation und überhaupt.
Hatte vorhin mal ein Foto gemacht, wie ich auf der Fähre bin und der Grizzly meinte nur noch, dass ich Scheiße aussehe. Und wenn er das so sagt, dann ist das so. Mal gucken, ob das Foto den Weg hier hinein findet. Ich musste auf dem Festland wieder mal was erledigen und ehrlich, das strengt mich echt an. Bin halt müde. Die Einlagen für die Füße bringen es nicht. Da ich sowieso am Montag wieder zum Insel-Koller muss, kann man schnattern, ob man vorm Krankenhaus da nun noch einmal schaut oder die entgültige Diagnose abwartet.

Und morgen kommt dann Sallys Patentante. Habe, da ich ja letztens Weitwurf mit Tassen gespielt habe, der Dame eine niedlich Tasse gekauft, damit sie ihren Tee trinken kann. Aufdruck "es gibt kein schlechtes Wetter, nur richtige Kleidung" und da schaut dich ein Schaf im Friesennerz an. Dann eine Tasche von Hösti, wo alles das rein kann, was mit von der Insel geschleppt. Und vor allen Dingen, hat so eine lustige Tasche dann in Bad Breisig auch kaum einer. Da ich ja weiß, dass da morgen Kaffee vom Festland und Leckerchen für die Flusen hier aufprallen wird ... kann man das machen.

Die Bude ist umgestellt und irgendwie muss ich nun entweder eine Couch ausleihen oder aber die Camping Stühle parat stellen. Die Wohnung ist so eng gebaut, da kriegst du nicht einmal einen Sessel durch den Wohnungsflur. Krass.

Egal, jetzt ist Pause angesagt.

User 01.06.2016, 16.01| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was so zu sagen wäre ...

2016
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare
Alison:
Ich habe zum Glück damals den Absprung von de
...mehr
19sixty:
Es reicht!!!Nicht mit Deinen Berichten, sonde
...mehr
Heidi:
Recht hast Du, alles Scheisse....doch, haltet
...mehr
19sixty:
Ist es nicht ein tolles Gefühl, wenn man so v
...mehr
Emma:
Dann alles Gute für den Termin...Daumen drück
...mehr
Meine Statistik
Einträge ges.: 154
ø pro Tag: 1,1
Kommentare: 558
ø pro Eintrag: 3,6
Online seit dem: 07.03.2016
in Tagen: 139
Über mich:

Wie man unschwer erkennen kann, schreibt hier jemand, der auf einer der schönsten Insel der Nordsee lebt.  Willkommen und verweile ruhig.